Ausbildung zur DIPL. FEET-READING® und FUSS-BERATERIN

FEET - READING®
  • Fuss-Lesen
  • Fuss-Analyse

  • Was Dir Deine Füsse sagen
    Wir arbeiten:
  • energetisch, sanft
  • spirituel
  • mit Meditationen
  • in einem persönlichen kleinen Kreis
  • Sind Sie interessiert, sich selber oder Ihre Mitmenschen sowie Ihr und deren wahres Wesen zu erkennen?
    Stellen Sie sich vor, die Füsse sind ein Spiegel und die Wurzeln jedes Menschen. Praktisch gesehen bedeutet dies, dass die Auffälligkeiten der Füsse genaue Aussagen über den Charakter und das Verhalten eines Menschen zeigen. Sie erfahren Blockaden und Stärken und erkennen wie und wo Sie die Fähigkeiten und Ihr Potential leben können.

    Die Füsse spiegeln die körperliche, seelische und geistige Ebene des Menschen.

    Wenn Sie bereits mit Füssen «arbeiten», so ist es interessant für Sie, die Bedeutung der einzelnen Merkmale kennenzulernen, z.B. Zehenlänge, Form der Zehen, Hühnerauge, Hornhaut, Fusstonus, Fussstellung, ob Hohlfuss oder Senkfuss, energetisches Bild, u.a. (29 Punkte!)

    Shanti C. Wetzel vermittelt Ihnen gerne das Wissen über Feet-Reading®, die Vielfalt und die Bedeutung der Füsse. Durch viele Dias, praktische Übungen erfahren und üben Sie das Gelernte im Austausch in der Gruppe. Mit diesem Wissen lernen Sie die Fuss-Sprache, sodass Sie sich oder andere besser verstehen können. Und vieles mehr, siehe Inhaltsverzeichnis Basisseminar. Auch das Wissen, wie Sie bei Fussproblemen helfen können.






    Baby Fuss
    Die Zehen sind noch schön gerade, v.a. die Grosszehe







    Missbildung
    Mann, 30 Jahre
    rechter Fuss kleiner





    Auch von einem Fussabdruck lernen Sie, die Persönlichkeit zu erkennen.



    SHANTI

    Seit 1984/86 praktiziert SHANTI Fussreflexzonenmassage. In den 80er Jahren absolvierte sie verschiedene ganzheitliche Ausbildungen, 1980 in Indien und 1982 in Amerika (u.a. Shiatsu, Intuitivmassage, Metamorphose, Chakra-Healing und seit 1978 Meditationen). Ihren Abschluss in Fussreflexzonenmassage machte sie nach der Methode von Hanne Marquardt (1986). 1993 und 1996 absolvierte sie die Lebensberater-Ausbildung bei Prof. Tepperwein. Seit 1989 leitet sie Fussreflexzonenmassage-Ausbildungen und seit 1994 Feet-Reading®-Seminare und -Ausbildungen. Diese Erfahrungen bringt sie heute in der ASHI-Methode ein. In den Seminaren integriert sie japanische und meditative Elemente. Sie arbeitet sehr energetisch, sanft, intuitiv und teilweise mit Engeln und möchte dieses Wissen und die langjährige Erfahrung an Ihre Schülerinnen weitergeben.
    Kreis der Schüler
    Feet-Reading®, Seminar






    Ausbildung zur DIPL. FEET-READING®und FUSS-BERATERIN



    Die ganze Ausbildung setzt sich zusammen aus:
    1. Basisseminar
                2. Fortsetzungsseminar

    und kann mit Prüfung und Diplom abgeschlossen werden!
    (auch als Weiterbildung für das EMR)

    Es ist auch möglich, sich vorerst nur für das Basisseminar anzumelden.



  • Nach bestandener Prüfung sind Sie berechtigt, mit dem Feet-Reading® zu arbeiten.
  • Dies ist eine fundierte Ausbildung, in der Sie Übung und Sicherheit erlangen, so dass Sie fähig sind, dieses Wissen anzuwenden. Deshalb ist es eine Jahresausbildung und zur Vertiefung und Übung gibt es nach dem Basisseminar ein Übungswochenende und auch nach dem Fortsetzungsseminar.
  • Die Teilnehmerzahl ist beschränkt.
  • Sie sind noch unschlüssig und möchten sich noch ein genaueres Bild machen? Sie haben die Möglichkeit, eine Stunde Feet-Reading® und ein persönliches Gespräch bei Shanti Wetzel zu buchen (Dies ist bei einer Anmeldung der Ausbildung kostenlos).



  • Keine Vorkenntnisse notwendig


    1.Basisseminar:

     
    Inhalt:  
    Morgens: kleine Morgenmeditation
    Theorie und viele Fuss-Dias (ca.30-50 Dias!)
    Nachmittags: praktisches Üben und spezielle energetische Übungen
    kleine Abendmeditation




    Inhaltsverzeichnis:




    1. Berührung und energetische Ebene:
         - Fusstonus im Sprunggelenk (Innenrotation, Aussenrotation)
         - Energiepuls
         - Energiebild
         - Temperatur

        - Der erste Eindruck
        - Geist - Seele - Körper (Einteilung)
        - linker - rechter Fuss (Vergleich)

    2. - Grösse
        - Tonus
        - Hornhaut
        - Struktur
        - Form

    3. - Hautverfärbungen
        - Hautschälungen
        - Warzen
        - Risse zwischen den Zehen
        - Fusspilz
        - Nagelpilz



    4. - Die Form des Vorfusses
        - Die Form aller Zehen
        - Die Zehen als Energiekanäle
        - Die verschiedenen Formen der Zehenspitzen

    5. - Die Bedeutung der einzelnen Zehen, die Chakren
        - Die Zehenlängsform (Hammer-, Krallenzehen, Hallux valgus)

    6. - Der Kontakt der Zehen zueinander - Abstand
        - Druckstellen
        - Hühnerauge

    7. - Der Stand
        - Das optimale Stehen, die Haltung
        - Knickfuss
        - Senkfuss
        - Plattfuss
        - Spreizfuss
        - Hohlfuss

        - Die Fussübungen für jeden Fusstyp

    8. - Der Gang
        - Das optimale Gehen und Abrollen
        - Die Gehmeditation

    Dadurch lernen Sie ebenfalls:

  • die Einführung einer Fussreflexzonenmassage, d.h. wie Sie die Person sehr gut entspannen können.
  • wie Sie bei Fussproblemen und Fussschmerzen helfen können: mit Fussübungen und Massage, ohne Fusseinlagen und ohne Operationen!









  • 2.Fortsetzungsseminar:

     
    Inhalt:   Die Zehen! Wir nehmen uns einen Tag Zeit für eine Zehe! Denn jede Zehe hat 14 Eigenschaften!
    - die Bedeutung jeder Zehe
    - was können wir tun bei Blockaden
    - das Stärken der Chakren
    1. Die Kleinzehe und Theorie des Wurzelchakras
      2. Die 4. Zehe und Theorie des Sakralchakras
      3. Die 3. Zehe und Theorie des Solarplexus Chakras
      4. Die 2. Zehe und Theorie des Herzchakras
      5. Die Grosszehe und Theorie des Halschakras
      6. Die Grosszehe und Theorie des Stirnchakras
      7. Die Grosszehe und Theorie des Scheitelchakras
    Jeden Tag:
    Morgen: kleine Morgenmeditation
    Theorie und viele Fuss-Dias (ca.30-50 Dias!)
    Nachmittag: praktisches Üben
    kleine Abendmeditation



    Die nächsten Daten für 2019/2020


    2019 ist eine Neuauflage (5.Auflage) des ersten Buches FEET-READING® in Planung, sowie das 2.Buch FEET-READING®II über die Zehen und Chakren.

    Da Shanti Wetzel sehr mit dem zweiten Buch FEET-READING II® beschäftigt ist, wird die ganze FEET-READING Ausbildung auf 2020 verschoben.

    Jahresausbildung


    Wochenseminar:
    • Dies hat den Vorteil, wir können uns während einer Woche ganz auf den Stoff d.h. die Füsse konzentrieren.
    • Am Ende der Woche werden Sie erstaunt sein, wie geschult Ihre Augen auf die Füsse sind, und was Sie alles bereits erkennen können.
    • Auch als Ferienwoche für Weitherreisende sehr geeignet.

    DATEN:

    Da Shanti Wetzel sehr mit dem zweiten Buch FEET-READING II® beschäftigt ist, wird die ganze FEET-READING Ausbildung auf 2020 verschoben.

    1.Basisseminar: 7 Tage - siehe Zeiten
    Sonntag 2.Juni - Samstag 8.Juni 2019

    Übungswochenende: Samstag = ganzer Ablauf eines Feet-Readings = 6 Arbeitsblätter zum Ausfüllen
    6./7. Juli: Samstag / Sonntag

    2.Fortsetzungsseminar: 7 Tage - siehe Zeiten
    Sonntag, 15.September - Samstag, 21.September 2019

    Übungswochenende:
    2./3.November: Samstag / Sonntag

    Üben - Prüfung (praktisch und theoretisch) - Abschlussfeier inkl.Diplom:
    23./24.November: Samstag / Sonntag


    ZEITEN:
    je Woche:
    Sonntag:      10h - 18h inkl. Mittagspause
    Montag:       15h - 18h, morgens freie Zeit zum Üben
    Dientag:       10h - 18h inkl. Mittagspause
    Mittwoch:    15h - 18h, morgens freie Zeit zum Üben
    Donnerstag: 10h - 18h inkl. Mittagspause
    Freitag:        15h - 18h, morgens freie Zeit zum Üben
    Samstag:      10h - 18h inkl. Mittagspause


    je Wochenende:
    Samstag:      10h - 18h inkl. Mittagspause
    Sonntag:      10h - 17h inkl. Mittagspause

    KOSTEN:
  • je Woche: Fr. 990.--
  • Wochenende: 6./7. Juli: Fr. 325.--
  • Wochenende: 2./3. Nov.: Fr. 295.--
  • Wochenende: 23./24.Nov. Üben, Prüfung inkl.Diplom: Fr. 340.--



  • Übernachtung  Hotels verschiedener Preisklassen. Rufen Sie bitte selbst an:
    Hotelreservation: Telefon 0041 44 215 40 40
    Internet: zuerich.com
    Kostenlose Telefonnummer vom Ausland (SDM)
    00800 1002 0030, täglich 08.30 bis 19.00 Uhr durchgehend
    Empfehlenswert:
    - Hotel Zürcherhof im Zentrum, Tel. +41 44 269 44 44
    - Hotel Landhus (mit Auto), Tel. + 41 44 308 34 00
    - bed and breakfast:
  • E-Mail: afritzsche@limmat.ch, Tel. +41 44 450 58 20
  • Tel. +41 44 342 0532 (nur 10 Min. von Praxis/Seminarraum entfernt), 2 Zimmer, Frau P.Korrodi, paula.korrodi@sunrise.ch, sehr empfehlenswert
  • Internet: bnb

  • - Jugendherberge Zürich, Tel. +41 43 399 78 00, zuerich@youthhostel.ch,www.youthhostel.ch/zuerich



    Als Ergänzung ist das Feet-Reading® Buch von Shanti C. Wetzel zu empfehlen.
    Melden Sie sich jetzt an!
    Anmeldeformular

    Zum Abschluss (nach bestandener Prüfung, praktisch und schriftlich) erhalten Sie ein Diplom
    auch als Weiterbildung für das EMR.





    diplom



     So finden Sie die ASHI-Praxis und die ASHI-Schule...
     Rütihofstrasse 23, 8049 Zürich
     Höngg / Rütihof

     

    • mit Bus Nr. 46:
      25 Min. ab Bahnhof
      2 Min. ab Haltestelle


    • mit Auto:
      10 Min. ab Autobahnausfahrt Nordring nach Regensdorf und durch Regensdorf
      von dort Richtung Zürich/Höngg
      Parkplätze vor dem Haus